Glührückstand

Glüh|rück|stand: diejenige wägbare Stoffmenge, die z. B. vom Abdampfrückstand nach dem Glühen verbleibt, vgl. Glühverlust.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glührückstand — verschiedener Wirtschaftsdüngerproben Unter Glührückstand (in %) versteht man den Anteil an mineralischer Substanz einer Probe. Die Probe wird bei Temperaturen von mehr als 500 °C (Brennstoffe bei 815 °C, Deponieabfälle bei 550 °C) so lange… …   Deutsch Wikipedia

  • Diamantenbeisetzung — Die Diamantbestattung ist keine eigentlich Bestattungsart. Es soll verbliebener amorpher Kohlenstoff der Asche zu einem synthetischen Diamanten „veredelt“ werden. Der Diamant ermöglicht den Hinterbliebenen eine Erinnerung an den Verstorbenen. Die …   Deutsch Wikipedia

  • Ersatzbrennstoff — Altreifen werden ohne Aufbereitung verbrannt Zur Verbrennung aufbereiteter Sp …   Deutsch Wikipedia

  • Faservolumenanteil — Der Faservolumenanteil, oder Faservolumengehalt, ist das Verhältnis des Volumens der Fasern zum Gesamtvolumen eines faserverstärkten Materials. Er wird mit φ abgekürzt. Der Faservolumenanteil berechnet sich analog dem Volumenanteil einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Glühverlust — Unter Glühverlust (in %) versteht man den Anteil an organischer Substanz einer Probe nach DIN 18128 (2002). Um ihn zu bestimmen, wird die Probe bei Temperaturen von über 500 °C (bei Brennstoffen nach DIN 815 °C, bei z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Diamantbestattung — Die Diamantbestattung ist keine eigentliche Bestattungsart, sondern es handelt sich um die Verbringung der Ergebnisse der Feuerbestattung. Nach Vorgabe soll eventuell verbliebener amorpher Kohlenstoff der Asche zu einem synthetischen Diamanten… …   Deutsch Wikipedia

  • Gülleanalyse — ist eine Analyse zur Ermittlung des Nährstoffgehalt der Wirtschaftsdünger. Gülle enthält die Pflanzennährstoffe Stickstoff, Phosphat, Kalium, Magnesium, Calcium, Schwefel. Der Gehalt der Inhaltsstoffe kann aufgrund unterschiedlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Wasenplatz — Ein Wasenplatz (von Wasen: feuchter Rasen) ist ein Ort zur Entsorgung von Tierkadavern, wenn die ordentliche Tierkörperbeseitigung überfordert ist. Tierkörper oder Teile von ihnen, die nicht verwertet werden, werden in… …   Deutsch Wikipedia

  • Gold [2] — Gold Au (Atomgew. 197, spez. Gew. 19,3) ist ein gelbes, stark glänzendes, sehr zähes, höchst dehnbares Metall (das dehnbarste aller Metalle). Aeußerst dünne Goldblättchen sehen im durchfallenden Lichte blau bis grünlich aus. Wegen der geringen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Anthrazitlagerstätte Doberlug-Kirchhain — Die Anthrazitlagerstätte Doberlug Kirchhain ist eine Steinkohlenlagerstätte in Südbrandenburg unmittelbar nordwestlich von Doberlug Kirchhain. Sie wurde durch Bohrungen und den Schacht Kirchhain I zwischen 1926 und 1959 erkundet.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.